Bienvenido a Ternua

Abonnieren und an Wettbewerben, Promotionen usw. teilnehmen

innovation

REDCYCLE
PROJEKT

Redcycle
NACHHALTIGKEITSPROJEKT REDCYCLE
WAS IST REDCYCLE?

Redcycle ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit Aquafil, das die Sammlung und das Recycling nicht mehr eingesetzter Fischernetze zum Ziel hat, um diese wiederzuverwerten und sie zu nachhaltigen Kleidungsstücken zu verarbeiten, in denen sich das Engagement für eine bessere Zukunft widerspiegelt. Dieses Projekt wurde 2015 ins Leben gerufen. Es vereint Institutionen, Fischerverbände, baskische Fischer und Ternua, um eine Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung der Gesellschaft und des Fischereisektors im Hinblick auf den Umweltschutz zu erreichen, damit es uns allen gemeinsam gelingt, eine bessere Welt zu schaffen. Eine neue Erde.

WIE FUNKTIONIERT DAS PROJEKT?

Wir haben eine Kooperation mit der italienischen Firma Aquafil gestartet, die Pionierarbeit in einem einzigartigen Recylingverfahren geleistet hat, das alte Netze zusammen mit anderen Abfallmaterialien aus Nylon mit dem Regenerationssystem ECONYL® in aufgearbeitetes ECONYL®-Garn umwandelt.

1. Ternua unterstützt die Sammlung von Fischernetzen in den verschiedenen Fischerverbänden der Provinzen Gipuzkoa und Biskaia in Bermeo, Getaria und Hondarribia.

2. Von hier werden die Netze nach Slowenien transportiert, wo Aquafil die Abfallprodukte vorbereitet, zerlegt und reinigt, um sie dann in das Aufbereitungszentrum von ECONYL® zu bringen.

Dort starten die Abfallstoffe ihre Reise über einen Regenerierungsvorgang zu einem neuen Rohstoff und schließlich zur Umwandlung in ECONYL®-Garn, mit dem die Gewebehersteller beliefert werden.

4. Das Endgarn ist das Ergebnis aus dem Gemisch von recycelten Fischernetzen und anderen Recyclingmaterialien (wie Teppiche). Dieses Garn wird nach Barcelona transportiert, wo die Gewebe hergestellt werden. Sobald die Stoffe nach Mondragón geliefert werden, beginnen wir den Design- und Entwicklungsprozess der Kleidungsstücke.

5. Das Ergebnis: Ein neues Gewebe, das zu einem RECYCELTEN, RECYCELBAREN und UMWELTFREUNDLICHEN Kleidungsstück geworden ist.

UMWELTBERICHT

Der ausgewiesene Umweltnutzen pro Kilo gesammelter Fischnernetze ist Teil des Öko-Innovationsprojektes EUfir
ec.europa.eu/environment/eco-innovation/projects/en/projects/eufir

- 12 Tonnen
Menge an alten Netzen, die 2016 von Ternua gesammelt worden sind.

- 640.000 Tonnen
Gesamtmenge an Netzen, die auf den Meeresböden liegen (Quelle: Europäische Umweltagentur).

- 39.500 Kg co2
Die Kohlendioxidemissionen gehen um 39.500 kg Co2 zurück.

- 18.612 kg Erdöl
Der Abbau natürlicher Ressourcen entspricht 18.612 kg Erdöl.

- 10.000 kg Abfall
Die Reduzierung von Abfall, der auf Müllhalden landet, verbrannt wird oder auf den Meeresboden gelangt, entspricht 10.000 kg.

REDCYCLE KLEIDUNG

Eine Nachhaltigkeitsphilosophie, die uns ermöglicht, in der HW‘17/18- und FS‘18-Kollektion unsere neuen Kleidungsstücke aus dem Redcycle-Projekt vorzustellen. Kleidung, die im Einklang mit unserem Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein steht und das Bestreben von Ternua widerspiegelt, die Gesellschaft für das gemeinsame Erreichen einer besseren Umwelt zu sensibilisieren. Eine neue Erde.

Redcycle
MEINUNGEN ZU REDCYCLE

„Seit unserer Firmengründung im Jahr 1994 verpflichten wir uns dazu, die negativen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, und seitdem gehen wir in diese Richtung.“

„Ternua kann nicht alles tun. Wir wissen ganz genau, was wir tun wollen und wie. Und aus diesem Grund setzen wir so viele nachhaltige Materialien, Ressourcen und Prozesse wie möglich ein. Dabei berücksichtigen wir, dass das Produkt die Funktion erfüllen muss, die jede Aktivität benötigt.“

Edu Uribesalgo
Co-Founder und Direktor F+E von Ternua

„Wir versuchen nicht nur zu erreichen, dass viele Fische im Meer leben und unsere Fischer fischen können, sondern auch, dass das Meerwasser sauber und gesund ist, damit alle es nutzen können, sowohl die Fischer als auch die Gesellschaft im Allgemeinen.“

Leandro Azkue
Direktor für Fischfang der baskischen Regierung

„Wir arbeiten für die Zukunft unserer Fischkutter, unserer Fischer. Aus diesem Grund hängen wir vom Meer und von sauberen Ökosystemen ab, die langfristig nachhaltig sein müssen“.

„Unser Beitrag für die nächsten Generationen muss darin bestehen, die Netze nicht im Meer zurückzulassen und die Entsorgung des Meeresmülls zu unterstützen.“

Xabier Zaldua
Xabier Zaldua Erzeugerorganisation der Küstenfischerei von Gipuzkoa

< Zurück a Innovation
Copyright © 2016 Magento. All rights reserved.