Bienvenido a Ternua

Abonnieren und an Wettbewerben, Promotionen usw. teilnehmen

WE PROTECT

We protect

Wir sind mit einer eindeutigen Berufung zum Schützen entstanden. Der Schutzgedanke ist Teil unserer Geschichte und unseres Erbguts.

Mapa de ballenas

Dabei halten wir uns an Vorgehensweisen, die nachhaltig und respektvoll mit der Erde umgehen, um ihr zurückgeben, was sie uns gegeben hat. Wir habe uns darauf spezialisiert, Mensch und Erde zu schützen, damit sich alle mit Sinn für Abenteuer und Outdoor mit der Natur verbinden und fühlen können, dass das Markenzeichen mit der Walfischflosse sie und die Natur beschützt und somit ihren Träger zu einem stolzen Repräsentanten der respektvollen Beziehung zwischen Mensch und Erde macht.

Walendstück

Waladoption

GEMEINSAM WALE RETTEN

Als Marke stehen wir für die sorgfältige Verarbeitung unserer Produkte. Außerdem engagieren wir uns aktiv in Umweltverbänden und Kampagnen. WDC ist eine 1987 in den USA gegründete Organisation, die sich sehr für den Erhalt der Wale einsetzt. Dort ist es im Rahmen eines Programms möglich, Wale zu „adoptieren“. Im Jahr 1994 hat Ternua ausgehend von dieser Initiative die Patenschaft für vier Wale namens Bat, Half Moon, Navaho und Buckshot übernommen.

Mehr Erfahren
UNSERE WALE
Walendstück
BAT

EINES DER WENIGEN BUCKELWALWEIBCHEN, DAS SÜDLICH (VOR DER KÜSTE PUERTO RICOS) IN DEN AUFZUGSGEBIETEN UND NÖRDLICH (GOLF VON MAINE) IN DEN FUTTERGEBIETEN DER TIERE FOTOGRAFIERT WORDEN IST.

Der Name stammt von dem dunkel eingefärbten Bereich in der Mitte ihrer Schwanzflosse, der in der Form einer Fledermaus gleicht (auf Englisch „Bat“). Jagger ist soviel man weiß Ihr erstes Junges und kam 1990 auf die Welt. Der Name stammt von seiner Rückenflosse, die in der Form den Lippen des Rockstars Mick Jagger gleicht. Claddagh ist ein weiteres Mitglied der Walfamilie. Der Name stammt vom gleichnamigen Ring aus Irland, der dort als ein Symbol für Freundschaft und Liebe gilt. 2008 wurde ihr fünftes Junges gesichtet. Sie selbst wurde zuletzt 2014 gesichtet.

Su último avistamiento fue en el 2015

Walendstück
NAVAHO

NAVHAO IST EIN AUSGEWACHSENER WALBULLE. 1980 WURDE ER ZUM ERSTEN MAL IM MEERWASSERSCHUTZGEBIET DER STELLWAGEN BANK VOR DER KÜSTE VON MASSACHUSETTS FOTOGRAFIERT.

Sein Name stammt von dem Muster an seiner Flanke, das einer Kriegsbemalung gleicht. Navaho ist auf seine Art etwas scheu. Obwohl man ihn jahrelang fotografiert hat, ist er kaum aufgetaucht. Sein etwas zurückhaltendes Wesen hat ihn allerdings nicht daran gehindert, auf einem in vielen Zeitschriften abgedruckten Gegenlichtaufnahme zu posieren, auf der er im Sonnenuntergangs vor einen Segelboot zu sehen ist. 2008 wurde er von WDC (Whale and Dolphin Conservation Society) bei den Turks- und Caicosinseln gesichtet. Zuletzt wurde er 2014 gesichtet.

Walendstück
BUCKSHOT

BUCKSHOT IST EINE AUSSERGEWÖHNLICH GROSSE WALKUH, DIE IM JAHR 1979 ZUM ERSTEN MAL FOTOGRAFIERT WURDE. IHR NAME STAMMT VON DEN KREISFÖRMIGEN MUSTERN AUF IHRER SCHWANZFLOSSE, DIE AUSSEHEN ALS STAMMTEN SIE VON EINER SCHROTFLINTE.

So viel man weiß, hat sie acht Junge bekommen. Ihr erstes Junges ist ein Weibchen und wurde 1986 geboren. Sie bekam zunächst keinen Namen, da es keine guten Aufnahme ihrer Schwanzflosse gab. Erst Jahre später bestätigten Forscher, dass der Wal namens Ampersand Buckshots Tochter aus dem Jahr 1986 ist. Ihr zweites Junges wurde 1989 geboren. Es ist ein Bulle, der zu Ehren seiner Mutter auf den Namen Pellets („Schrotkorn“) getauft wurde. Darauf folgten Grizzly, ihr drittes Junges (1991), Mudskipper (1997), Quarternote (2003) und noch zwei weitere (2006).

2008 wurde Buckshot zusammen mit Mudskipper, Quaternote, Ampersand und ihrem achten Jungen gesichtet.

Sie selbst wurde zuletzt 2014 gesichtet.

Walendstück
Half Moon

HALF MOON IST EIN GROSSER BULLE, DER 1987 ERSTMALS IDENTIFIZIERT WURDE. SEIN NAME STAMMT VON SEINER SCHWANZFLOSSE, DIE STARK GEKRÜMMT IST, SODASS SIE DEM HALBMOND GLEICHT.

Half Moon hat sich aufgrund seiner spektakulären Sprünge einen Namen gemacht. 1988 wurde er zusammen mit einem anderen großen Buckelwal nördlich der Bank von Stellwagen, Massachusetts, beim Springen fotografiert.

Half Moon gehört zu den wenigen Buckelwalen, die in Aufzugs- und Futtergebiet der Tiere fotografiert worden sind. Zum Fressen scheint er sich die meiste Zeit vor der Küste von New Hampshire aufzuhalten. Er wurde 2015 gesichtet.

Unterstütze WDC und adoptiere jetzt einen Wal:

ADOPTIEREN
Copyright © 2016 Magento. All rights reserved.