Bienvenido a Ternua

Abonnieren und an Wettbewerben, Promotionen usw. teilnehmen

BIO-BAUMWOLLE.

BIO-BAUMWOLLE

BIO-BAUMWOLLE.
BIO-BAUMWOLLE. ANBAU IM RESPEKT VOR DER NATUR

Beim herkömmlichen Baumwollanbau werden Pestizide und Insektizide eingesetzt, die schwerwiegende Umweltprobleme verursachen. Bio-Baumwolle hingegen ist der Schlüssel zu einem optimalen und nachhaltigen Nutzen der natürlichen Ressourcen.

VERSCHMUTZUNG DURCH HERÖMMLICHE BAUMWOLLE.

Der herkömmliche Anbau von Baumwolle ist eine der umweltschädlichsten Anbaumethoden. Über 10 % der Pestizide und mehr als 25 % der Insektizide, die weltweit eingesetzt werden, kommen beim Anbau von Baumwolle zum Einsatz. Beim Bleichungsprozess vor dem Färben werden unter anderen die für das Grundwasser ochbelastenden und für die menschliche Haut schädlichen Verbindungen Chlor, Wasserstoffperoxid und Dioxin eingesetzt.

Algodon organico
DIE VORTEILE VON BIO-BAUMWOLLE.

Mit Bio-Baumwolle werden die lokalen natürlichen Ressourcen optimal und nachhaltig genutzt.

Es werden keine chemischen Düngemittel, Pflanzenvernichtungsmittel und synthetischen Pestizide verwendet, sondern man nutzt Fruchtfolgen oder tierische Düngemittel. Darüber hinaus wird sie von Hand gepflückt. 100 % Bio-Baumwolle ist viel weicher als gewöhnliche Baumwolle. Sie lässt mehr Luft an die Haut und verhilft ihr zu einer besseren Atmung. Bio-Baumwolle ist vorteilhaft für die Hersteller, denn sie ist ungiftig. Und sie hat natürlich Vorteile für die Umwelt, da auf Pflanzenschutzmittel verzichtet wird und die natürlichen Ressourcen sowie das Ökosystem geschont werden.

Copyright © 2020 TERNUA. Alle Rechte vorbehalten.