Bienvenido a Ternua

Abonnieren und an Wettbewerben, Promotionen usw. teilnehmen

Friends

Friends

Oriol Baró
Oriol Baró

Alpinista

 

Oriol Baró

Hallo, mein Name ist Oriol Baró und ich hatte das Glück, micht dort zu entfalten, wo ich geboren wurde: In den Pyrenäen von Lérida. Das hat mich lebenslang von der Leidenschaft für das Klettern in den Bergen und der Verantwortung, andere bei deren Erkundung zu begleiten, geprägt. .

Bio

Oriol Baró (Valle de Boí 1979) ist eine der am meisten geachteten Persönlichkeiten des spanischen Bergsports. Er ist UIAGM-zertifizierter Bergführer, Trainer für Hochtouren, Trainer für Ski Alpin sowie Lehrer für die Ausbildung von Trainern für Bergsport und Bergsteigen. Doch vor allem ist Oriol ein äußerst aktiver und leidenschaftlicher Bergsteiger, dessen direkte Art und unumstößliche moralische Werte im Hinblick auf den Bergsport ihm in Kreisen spanischer Bergsteiger zu einem hohen Ansehen verholfen haben.

Darüber hinaus besteht kein Zweifel an der Qualität seiner Erfolge. Nur wenige Sportler haben die Chance, im selben Jahr in zwei unterschiedlichen Kategorien einen Preis der Spanische Bergsport- und Bergsteigervereinigung FEDME zu gewinnen. Oriol Baró gelang dies im Jahr 2010: Zum einen im „europäischen Bergsteigen“ mit der ersten Besteigung des Pilier dell l’Angle bei der Route Divine Providence (7b+, 900 m), zum anderen im „außereuropäischen Bergsteigen“ bei der ersten Wiederholung der Patagónicos desesperados (50º, M4, 6c, A3, 700 m) mit der Besteigung des Aguja de Poincenot.

Hallo, mein Name ist Oriol Baró und ich hatte das Glück, micht dort zu entfalten, wo ich geboren wurde: In den Pyrenäen von Lérida. Das hat mich lebenslang von der Leidenschaft für das Klettern in den Bergen und der Verantwortung, andere bei deren Erkundung zu begleiten, geprägt. .

Best Pictures

  • Oriol Baro
  • Oriol Baro
  • Oriol Baro
  • Oriol Baro
Career Highlights
  • 2010
    2010 Premio FEDME a la Primera ascensión en el día.Divine providence (7b+, 900 m) en el Pilier de l’Angle, junto a Manu Córdova.
  • 2010
    2010 Premio FEDME en alpinismo extraeuropeo.Patagónicos desesperados (50º, M4, 6c, A3, 700 m) a la Aguja de Poincenot, junto a Ramiro Calvo.
  • 2010
    Primera ascensión de la vía Rayuela.(300 m, IV/4, M5), la Afanasieff (6b, A1, 50º, ED, 2.300 m) al Fitz Roy con Paula Alegre
  • 2010
    Ascensión de la vía Afanasieff del Fitz Roy.(6b, A1, 50º, ED, 2.300 m), con Paula Alegre
  • 2010
    Ascensión en solitario vía Jugo de hielo.Arista Norte (IV/4+, A1, V+, 900 m), en el macizo del Fitz Roy.
NOTICIAS RELACIONADAS
Copyright © 2021 TERNUA. Alle Rechte vorbehalten.